Angst / Burnout / Depression / Erschöpfung

Für «Burn-out gibt es keine einheitliche Definition. Meistens wird damit ein Zustand starker emotionaler und körperlicher Erschöpfung durch chronische Überforderung oder auch anhaltende Kränkungen im Beruf oder sonst im Leben bezeichnet.

Die Prävention und Therapie zielen darauf ab, die Strategien der Betroffenen im Umgang mit solchen Belastungen zu verbessern und Entlastungsmöglichkeiten zu schaffen.

Manche Symptome überschneiden sich mit den Beschwerden der Angst und der Depression wie zum Beispiel Antriebslosigkeit, Müdigkeit, das Gefühl der Leere und Sinnlosigkeit. Manche Experten finden, dass es keine scharfe Trennung gibt zwischen diesen Leiden. Diese Krankheitsbilder sind vor allem bei Müttern, Lehrern und in helfenden Berufen zu finden.

Symptome sind anhaltende Müdigkeit, Traurigkeit und Bedrücktheit sowie Erschöpfung. Die Leistungsfähigkeit lässt nach und manchmal gelingt die Arbeit nicht mehr. Es passieren Fehler und das fördert Angst. Viele Burn-out-Betroffene/Depressive igeln sich immer mehr ein. Sie geben Hobbies auf und vernachlässigen Partner und Freundeskreis.

Angst: Menschen sind gelähmt vor Angst. Es ist ein häufiges und qualvolles Gefühl. Wir nehmen dies mit unseren Sinnen und auch körperlich wahr. Ihr gemeinsames Merkmal ist exzessive, übertriebene Angstreaktionen mit Fehlen einer wirklichen äusseren Bedrohung. Diffuse Ängste werden frei und belasten den betroffenen Menschen. Furcht ist auf etwas gerichtet, die Angst ist gegenstandslos und diffus.

Angst ist jedoch oftmals auch ein Freund von uns. Sie warnt uns vor Gefahren, fördert z.B. das Lernen auf Prüfungen, treibt uns zu Leistungen in der Schule und im Beruf an. Lässt uns achtsamer werden. Eine Art von Angst hat auch mit Phobien zu tun. Hätten wir keine Angst so würde dies zu unbeherrschten Risikohandlungen führen.

Meine Behandlungen mit Cranio Sacral Therapie und Fussmassage zusammen und Gesprächen helfen zur Entspannung und dazu prüfen wir, ob dem Körper Vitamine fehlen, die ihn unterstützen. Ich habe einige Erfahrung mit diesen Therapien.

Krankenkassen anerkannt mit Zusatzversicherung.

Angst